Schimmelinfo

Was ist Schimmel?

Erfahren Sie hier, was Schimmel ist!

Schimmel - was ist das?

Befinden sich Schimmelpilze in Innenräumen ist das Gebäude krank. Das erste und grundlegendste Übel dabei ist zu viel Feuchtigkeit. Nur wenn es feucht ist kommen auch die anderen Faktoren, die dem Schimmel zum Wachstum verhelfen zu tragen.
Daher gilt es Feuchtigkeit zu verhindern um dem Schimmel die Wachstumsgrundlage zu entziehen.

Schwierig wird es das Problem zu lösen wenn die Gebäudehülle fehlerhaft ist und das Zusammenspiel der einzelnen Bauteile nicht bzw. nicht mehr funktioniert.

Als Beispiel kann der Einbau eines neuen Fensters dienen.
Der Austausch einer Einfachverglasung gegen eine Wärmeschutzverglasung ergibt andere Eigenschaften und Funktionsweisen des Fensters jedoch bleiben jene der Wände unverändert.

Folgende Konsequenzen können sein:

– Die Wärmestrahlung wird geringer

– Ein automatischer Luftaustausch durch Undichtigkeiten wird verhindert

– Kondenswasser lässt sich nicht mehr an der Fensterscheibe sondern an einer Wärmebrücke beispielsweise der Ecke der Außenwände nieder, weil diese Stelle nun der kälteste Fleck während der Heizperiode ist.

Diese dauerhafte Verstopfung führt unweigerlich zu einem Krank werden des Organismus Gebäude, mit Schimmelbildung als negativem Ergebnis welches auch den Menschen krank werden lässt.
Ein zuvor funktionierendes Gesamtsystem wurde durch die Veränderung eines Teils nachhaltig gestört.